André Limburg und Thomas Schmitt, Geschäftsführer von Insight

André Limburg und Thomas Schmitt, Geschäftsführer von Insight (Bild: Insight)

1. Sie sind zwar spezialisiert auf die Verpackungsbranche, haben aber auch Kunden in anderen Industrien. Ist das Thema Fachkräftemangel überall ähnlich stark ausgeprägt, oder gibt Bereiche, die stärker leiden als andere?

Das Thema Fachkräftemangel hängt weniger an einer spezifischen Branche als am gesuchten Berufsprofil. Ingenieure und Berufsbilder, die Zukunftsthemen besetzen und gestalten sollen, sind in allen Branchen gesucht und nur schwer zu finden. Die Verpackungsbranche hat den zusätzlichen Nachteil, dass sie häufig in stark ländlich geprägten Regionen ansässig ist und als Branche auch nicht so stark im Fokus steht wie z.B. die Themen Automobil, IT oder E – Commerce. Somit sind dort auch „einfachere“ Berufsbilder häufig schwerer zu besetzen. Im Bereich der papierbasierten Verpackung haben wir die Situation, dass Papier auf der einen Seite als altmodisch angesehen wird, weil „nicht digital“, auf der anderen Seite aber große Anstrengungen unternommen werden, um von kunststoffbasierter Verpackung auf faserbasierte Produkte umzustellen. Das aktuell negative Image von Kunststoff sorgt, dafür dass sich weniger junge Menschen für Berufe in diesem Bereich entscheiden, das wird sich in den kommenden Jahren bemerkbar machen.

2. Wenn es hier so etwas wie einen Durchschnittswert gibt: Wie lange dauert heute die Suche nach einem berufserfahrenen Verpackungsingenieur oder einem Facharbeiter?

Die Antwort ist zweigeteilt und mit Sicherheit auch nicht in 100 % der Fälle anwendbar: Für einen guten Verpackungsingenieur, der nicht nur von seinen Fähigkeiten, sondern auch von seinen Werten, Vorstellungen und Erwartungen her in ein Unternehmen passt, kann es durchaus 2 bis 3 Monate dauern, bis geeignete Kandidaten gefunden wurden.

Beim Facharbeiter geht dies deutlich schneller, weil man hier viel stärker durch Recruiting Aktivitäten im Social Media Bereich in die Kandidatenansprache gehen kann. Hier ist es von elementarer Bedeutung, dass das suchende Unternehmen schnell reagieren kann. Wer hier nicht schnell und zielgruppenorientiert reagiert, läuft Gefahr, dass der interessierte Kandidat an anderer Stelle unterzeichnet.

3. Führte die Pandemie eigentlich zu einer Entspannung am Arbeitsmarkt, weil viele Unternehmen einen Einstellungsstopp verhängt haben – oder ist der Bereich Fachkräfte hiervon unberührt?

Der Bereich Fachkräfte erlebt in manchen Branchen eine leichte Entspannung, die nach unserer Beobachtung aber nur temporär ist und auch nicht auf alle Berufsbilder zutrifft. Die Pandemie hat bislang nur zu einem sehr geringen Anteil beispielsweise die räumliche Mobilität erhöht. Die generellen Problemstellungen – Überalterung der Gesellschaft und fehlender Nachwuchs in vielen Berufsbildern – bleiben unabhängig von der aktuellen Situation bestehen und daher können wir keine deutliche Entspannung erkennen.

Breakoutsession Fachkräftemangel auf dem Packaging Summit

Auf dem Packaging Summit dreht sich klassischerweise alles um die Beziehung von Marke und Verpackung. Was aber, wenn niemand mehr da ist, der neue Verpackungslösungen entwickeln beziehungsweise produzieren kann? Darum veranstalten wir in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit der Personalberatung Insight und Packaging Valley am zweiten Tag der Veranstaltung eine Breakoutsession, in der wir mit den Teilnehmern die für sie wichtigsten Aspekte in Sachen Rekrutierung diskutieren möchten.

Woher wir wissen, was Ihnen unter den Nägeln brennt? Von Ihnen! Schreiben Sie uns und gestalten Sie das Programm aktiv mit:

philip.bittermann@huethig.de

Über den Packaging Summit

Auch in diesem Jahr haben die Redaktionen von neue verpackung und Werben & Verkaufen wieder ein spannendes Programm für Sie zusammengestellt. Neben Vivian Loftin mit ihrem Vortrag „Internationale Recyclingfähigkeit digitalisiert“ finden sich unter den Referenten Vertreter von Raja Pack, Hello Fresh, David+Martin, Henkel, Nestlé, Beiersdorf und viele mehr.

Alle Informationen zum Packaging Summit 2021, der in diesem Jahr am 7. und 8. Juli wieder rein digital stattfindet, finden Sie unter www.packagingsummit.de.

Packaging Summit_2021.jpg
(Bild: Redaktion)

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hüthig GmbH-1

Im Weiher 10
69121 Heidelberg
Germany