Logo Koenig & Bauer Celmacch

Nach der Übernahme von 49 Prozent der Anteile firmiert Celmacch künftig unter dem Namen Koenig & Bauer Celmacch (Bild: Koenig & Bauer)

Koenig & Bauer setzt damit auch seine erfolgreiche Portfoliostrategie fort, die zur DNA des Unternehmens zählt. Künftig firmiert Celmacch unter dem Namen Koenig & Bauer Celmacch S.r.l.

Wellpappe: Das Multitalent im attraktiven Verpackungsmarkt

Wellpappe ist so vielseitig wie die Waren und Güter, die darin verpackt werden und besitzt wertmäßig den größten Anteil am Gesamtmarkt für Verpackungen. Neben klassischen Wellpappeverpackungen sind Umverpackungen - sogenannte Sekundär- und Tertiärverpackungen - ein wichtiger Teil der Verpackungsindustrie. Sie gewinnt durch E-Commerce weiter an Bedeutung. Wellpappe ist zudem ein aufmerksamkeitsstarker Werbemittelträger am Point-of-Sale. Darüber hinaus ist sie umweltfreundlich, leicht zu entsorgen und mit einem durchschnittlich 80 prozentigen Recyclinganteil ein vorbildliches Kreislaufprodukt. Dr. Andreas Pleßke, Vorstandssprecher von Koenig & Bauer, bekräftigt: ”Wellpappe entspricht den steigenden Nachhaltigkeitsanforderungen in der Verpackungsindustrie, nicht zuletzt durch den European Green Deal und damit unserer Strategie “Exceeding Print”.

Celmacch hat über 40 Jahre Erfahrung im Wachstumsmarkt Wellpappe, den auch Koenig & Bauer mit den ergänzenden Maschinen Corrucut und Corruflex adressiert. Mit der Entwicklung und Produktion von High Board Line Flexo-Druckmaschinen und Rotationsstanzen, die den hohen Technologieanforderungen gerecht werden, hat sich Celmacch insbesondere seit dem Relaunch ihrer Chroma-Familie in 2019 am Markt hervorragend etabliert und beliefert damit bereits, hauptsächlich auf den lokalen Märkten, zahlreiche große internationale Verpackungshersteller.

Luca Celotti, General Manager von Celmacch, ergänzt: „Celmacch hat einen Partner für die langfristige Zusammenarbeit gesucht und diesen in Koenig & Bauer gefunden. Wir sind für ein weiteres Wachstum mit dem aktuellen Produktportfolio sehr gut aufgestellt. Durch den Zusammenschluss können wir dieses Potential mit dem nun zur Verfügung stehenden internationalen Vertriebs- und Servicenetzwerk von über 2.000 Koenig & Bauer Mitarbeitenden deutlich internationaler ausbauen und somit skalierbarer machen. Diesen Weg wollen wir als Gründerfamilie an der Seite unseres neuen Partners aktiv gemeinsam gestalten und die Produktionskapazitäten am Standort Desenzano del Garda weiter erhöhen.”

Produktportfolio von Flexo-Druckmaschinen für die Wellpappen-Industrie

Die Chroma-Evo-Reihe von Celmacch bietet den Einstieg in modulare Rotationsstanzen und Flexodruckmaschinen. Während die Chroma-High-Tech-Serie den Anforderungen nach hoher Automatisierung gerecht wird. Die Corrucut und Corruflex von Koenig & Bauer stehen für die hochproduktive Herstellung von rotativ gestanzten Boxen und bedruckten Wellpappebogen und setzen Maßstäbe in Puncto Automatisierung und Performance. Geplant ist, dass alle Maschinen unter dem Produktnamen Chroma vereint werden. Damit wird Koenig & Bauer Celmacch mit der Chroma Produktfamilie in Zukunft den Kund:innen ein umfassendes Produktportfolio in allen Preis- und Performanceklassen anbieten können.

„Wir sind im Markt für den Wellpappendirektdruck angekommen und werden durch den Zusammenschluss mit  Celmacch gemeinsam weiter Innovationen vorantreiben und unsere Marktposition ausbauen“, bekräftigt Christoph Müller, Vorstandsmitglied von Koenig & Bauer.

Dr. Stephen Kimmich, CFO bei Koenig & Bauer, erläutert: „Seit Beginn der 90er Jahre hat Koenig & Bauer durch Zukäufe im wachsenden Verpackungsmarkt seine Positionierung ausgebaut. Ich bin überzeugt davon, dass sich die Kompetenzen beider Unternehmen hervorragend ergänzen werden. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit ist die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Ausbau unseres gemeinsamen Geschäfts im Wellpappenmarkt.”

Der Sitz von Koenig & Bauer Celmacch mit rund 50 Mitarbeitenden wird weiterhin in Desenzano, Italien. Die Celmacch Group S.r.l. verfügt über eine gesunde Finanzkraft und konnte seit dem Produktrelaunch in 2019 ein starkes Umsatzwachstum auf aktuell rund 20 Mio. € erzielen. Im ersten Schritt liegt der Fokus der Zusammenarbeit auf dem gemeinsamen Vertrieb und Service, der Produktweiterentwicklung sowie der Kapazitätserweiterung in der Montage.  Koenig & Bauer hat die Option sukzessive weitere Anteile an der Celmacch Group S.r.l. über die 49 Prozent hinaus zu erwerben.

Der Unternehmenserwerb der Anteile an der Celmacch Group S.r.l. steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Freigabe für ausländische Direktinvestitionen FDI (foreign direct investment) in Italien. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Closing ist  voraussichtlich im September 2022.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?