Milchkarton mit Tethered Caps

Landliebe Molkereiprodukte setzt künftig auf Kartonlösungen mit Tethered Caps. (Bild: SIG)

Die Markteinführung der Verpackungen mit Tethered Caps erfolgt deutlich vor der in der EU-Richtlinie über Einweg-Kunststoffe gesetzten Frist, die besagt, dass Verschlüsse auf Einweg-Getränkeverpackungen ab spätestens Juli 2024 fest mit der Verpackung verbunden sein müssen, damit sie einfach entsorgt und zusammen mit dem Rest der Packung recycelt werden können.

Der Verschluss Combiswift TC von SIG ist laut Hersteller besonders einfach in der Handhabung und darüber hinaus mit den bestehenden Fülllinien und Verschlussapplikatoren von SIG kompatibel.

Carola Knorr, Marketing Director DACH bei Friesland Campina, kommentiert: „Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie und der Markenwerte von Landliebe. Die Gestaltung unserer Verpackungen im Hinblick auf das Recycling zu optimieren hat für uns oberste Priorität. Deshalb wollten wir mit der Markteinführung von Tethered Caps nicht bis 2024 warten. Wir sind die weltweit Ersten, die den Verschluss Combiswift mit Tethered Cap von SIG auf den Markt bringen und bieten Konsumenten schon jetzt eine praktische Lösung zum Trinken und Ausgießen, die sie zusammen mit der geleerten Kartonpackung entsorgen und recyceln können. Wir nutzen eine Seite der Verpackung, um die Handhabung und die Umweltvorteile des neuen Verschlusses mit Tethered Cap anschaulich zu erklären.“

Wie funktioniert der Tethered Caps-Verschluss?

Der Verschluss kann durch Herunterdrücken in der gewünschten Parkposition fixiert werden. So können Verbraucher aus der Packung trinken oder ausgießen, ohne dass die Kappe im Weg ist und ohne dass sie festgehalten werden muss. Zum Verschließen der Packung wird die Kappe einfach leicht angehoben und dann wie gewohnt verschlossen. Tethered Caps ermöglichen zudem mehr Convenience, da der Verschluss immer griffbereit ist und nicht verloren gehen kann. Marktforschungen bestätigen eine hohe Verbraucherakzeptanz sowohl beim Trinken als auch beim Ausgießen.

Frederic Faber, Senior Marketing Manager DACH & ISEEI bei SIG, erklärt: „Unser Partner Landliebe ist abermals das erste Unternehmen, das eine unserer innovativen besonders nachhaltigen Verpackungslösungen auf den Markt bringt. Als Vorreiter in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie können wir gemeinsam kontinuierlich Lösungen optimieren, die der Umwelt zugutekommen. Die Markteinführung unseres Verschlusses Combiswift TC ist ein gutes Beispiel dafür. Unser Angebot an Verschlüssen mit Tethered Caps gibt Kunden wie Landliebe die Gewissheit, dass wir weiterhin der richtige Partner sind, um sie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und der wachsenden Nachfrage von Verbrauchern und Einzelhändlern nach nachhaltigen Verpackungen zu unterstützen. Wir sind stolz darauf, eine effiziente und zukunftssichere Lösung anbieten zu können, bei der unsere neuen Tethered Caps zum Einsatz kommen, ohne dass erhebliche Investitionen erforderlich sind.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?