Blisterverpackung

Die Blister mit mittlerer Barrierewirkung, bestehen aus einer Polyolefin-Blisterfolie und einer PP-Deckelfolie mit Barrierefunktion. (Bild: Tekniplex)

Am Stand  wird das Unternehmen Muster seiner neuen materialwissenschaftlichen Errungenschaft vorstellen, die auch einen Barriereschutz gegen Feuchtigkeit bietet.

Die Blister mit mittlerer Barrierewirkung bestehen aus einer Polyolefin-Blisterfolie und einer PP-Deckelfolie mit Barrierefunktion. Die Kombination aus geformter Blisterfolie und Deckelfolie ist als recycelbar zertifiziert. Aus der Sicht der Herstellung sind die ersten Analysen der Maschinengängigkeit positiv ausgefallen, und für die nahe Zukunft sind Tests in großem Maßstab geplant.

Auf der Pack Expo wird Tekniplex Healthcare nicht nur die Barriereversion für das mittlere Segment vorstellen, sondern auch eine Kombination aus Blister und Deckel aus vollständig recycelbarem Polyester-Monomaterial, die für Produkte geeignet ist, die keinen Barriereschutz benötigen.

 

 

"Die Möglichkeit, transparente Barriereblisterverpackungen recycelbar zu machen, ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Kreislauffähigkeit von Materialien im Gesundheitswesen, bei dem technische Herausforderungen durch umfangreiche Forschung, Versuche und Engagement überwunden werden mussten", sagte Chris Qualters, CEO von Tekniplex Healthcare. "Wir sind außerordentlich stolz darauf, das erste materialwissenschaftliche Unternehmen zu sein, das in der Lage ist, diesen langjährigen Marktbedarf zu erfüllen, und wir freuen uns darauf, die neuen Blisterverpackungen auf der Pack Expo zu präsentieren.

Auf der Pack Expo wird auch das neue verstärkte, beschichtete Papier von Tekniplex Healthcare mit geringerem Gewicht zum Schutz von Medizinprodukten vorgestellt. Die firmeneigenen Beschichtungsformulierungen und die Anwendungstechnologie des Unternehmens führen zu einem Material, das anspruchsvolle Leistungs- und Sterilisationsanforderungen erfüllen kan. Die verstärkten beschichteten Papiere eignen sich für die Verpackung einer Vielzahl gängiger medizinischer Produkte, darunter Spritzen, Schläuche wie Infusionen, Katheter und Atemwegsfilter, Gaze, Schwämme und Verbände sowie Geräte, die mit EtO und Strahlung sterilisiert werden. Das Produkt hat bereits seinen ersten kommerziellen Auftrag von einem bekannten Hersteller von Tupferstäbchen erhalten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?