Mehrwegbecher McDonalds

Das Mehrweg-Pfandsystem ist für Getränke und Desserts geplant. (Bild: McDonald‘s)

Verbraucher können bei ihrer Bestellung bei McDonald’s auf Nachfrage ihr Essen in den Mehrweg-Verpackungen erhalten, sowohl für den Verzehr im Restaurant als auch zum Mitnehmen am McDrive. Dabei nimmt die Fast-Food-Kette einen Euro Pfand pro Verpackung, den sie dem Verbraucher vollständig zurückerstattet, sobald dieser die Verpackung zurück in eine Filiale bringt.

Vor Ort haben die Mitarbeitenden und Gäste die Möglichkeit Feedback zu den Mehrweg-Verpackungen zu geben. Das Becherdesign welches die Kette national einführen will, wird im Nachgang des Tests anhand der Rückmeldungen der Gäste weiterentwickelt. Das Mehrweg-Pfandsystem plant das Unternehmen, bis Dezember 2022 für Eis und Getränke deutschlandweit einzuführen, die aktuelle Testphase geht noch bis Ende diesen Jahres.

Anfang 2020 hatte McDonald’s ebenfalls in München eine Testphase für die Pfandbecher von Recup. Dieses Jahr hat das Unternehmen bereits damit begonnen, Burger statt in Pappschachteln in Graspapier zu verkaufen und die Verwendung von Wickelpapier anstatt Pappschachteln bei weiteren Produkten zu testen.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?