Markt

Markt

Ob Rohstoffpreise, Personal oder M&A: Hier finden Sie gebündelt Neuigkeiten aus der Welt der Verpackung aus den Bereichen.

02. Mär. 2017 | 06:00 Uhr
Die Nachfrage nach immer kleineren Auflagen, mit individuelleren Motiven bis hin zur Auflage 1, bewegt den Verpackungshersteller und Digitaldruck-Spezialisten Labelprint 24 dazu, sich verstärkt im digitalen Faltschachtelmarkt zu engagieren.
Faltschachtel

Digitaldruck - Die Faltschachtel 4.0

Renommierte internationale Marktforschungsinstitute, wie Mintel und Ceresana, prophezeien der europäischen Verpackungsindustrie steigende Umsatzzahlen. So sollen innerhalb der nächsten Jahre neue Vertriebskanäle, insbesondere das Internet, innovative Verpackungsmethoden und sich verändernde Ansprüche der Verbraucher für einen Branchen-Boom sorgen. Von diesem Boom werden auch die Faltschachtelhersteller profitieren, denn Faltschachteln bieten, mit ihren nahezu grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten, dafür die optimalen Voraussetzungen.Weiterlesen...

01. Mär. 2017 | 06:00 Uhr
Die hohe Druckauflösung garantiert hervorragend lesbare Markierungen für Scanner aller Art. Gerade komplexe Beschriftungen und eine hohe Druckgröße – von bis zu 100 mm – lassen sich ausgezeichnet umsetzen.
Kennzeichnen

Schnelle Kennzeichnung für Sackware

Die Südstärke GmbH produziert Kartoffelstärke für die Lebensmittel-, Papier-, Textil- und technische Industrie. Sie suchte nach einer neuen Lösung, die Sackware schnell und gut lesbar zu kennzeichnen. Die Anforderungen an die Kennzeichnung steigen stetig; bedingt durch die Internationalisierung wurden unter anderem asiatische und arabische Schriftzeichen sowie detaillierte Bezeichnungen benötigt.Weiterlesen...

05. Mär. 2014 | 09:35 Uhr
6151.jpg

And the award goes to... Verleihung der IF Packaging Design Awards

95 Einreichungen erhielten dieses Jahr eine Auszeichnung beim IF Packaging Design Award. Fünf Beiträge überzeugten das Expertengremium durch ihre Konzentration auf den Verbrauchernutzen: Dafür gab es den Gold Award. Die Preisträger erhielten die Auszeichnungen am 28. Februar 2014 in der BMW Welt in München im Rahmen der Design Awards Night 2014 aus der Hand von Geschäftsführer Ralph Wiegmann.Weiterlesen...

12. Jan. 2017 | 06:00 Uhr
Der neue Druckkopf optimiert Druckleistung und Lesbarkeit und ermöglicht dadurch eine höhere Auflösung der Drucktexte.
Kennzeichnen

Domino erzeugt bei jedem Druckvorgang perfekte Tropfen

Domino Printing Sciences hat die Ax-Serie auf den Markt gebracht – eine neue Reihe von Continuous-Inkjet-Druckern (CIJ), die auf die Anforderungen von industriellen Verpackungsumgebungen zugeschnitten sind. Die Drucker verfügen über einen neuen Druckkopf mitsamt zugehöriger Tinten, eine neue Plattform für Elektronik und Software sowie ein neues Produktdesign zur Steigerung der Produktivität und für eine einfachere Bedienung.Weiterlesen...

11. Jan. 2017 | 06:00 Uhr
Die Reifentürme können hoch werden: Cognex Scanner weit oberhalb der Förderstrecke.
Automatisieren

Reibungslose EDV-gestützte Logistik ermöglicht verkürzte Versandzeiten

Die Ihle Baden-Baden AG ist einer der leistungsstärksten Reifen- und Felgengroßhändler in ganz Europa und ist heute Teil des Michelin Konzerns. Großhändler leben nicht nur von attraktiven Preisen und gutem Service – auch eine funktionierende Logistik ist für sie absolut unverzichtbar. Lösungen von Cognex und Bluhm Systeme sorgen für durchgängig effiziente Prozesse.Weiterlesen...

09. Jan. 2017 | 06:00 Uhr
Rainer Thiele, Beiratsvorsitzender der Kathi Rainer Thiele GmbH, und Hans-Georg Böcher, Direktor des Deutschen Verpackungsmuseums in Heidelberg (von links).
Veranstaltung

Markencharaktere unter sich

Am 27. Oktober fand in den Räumen des Deutschen Verpackungsmuseums, Heidelberg, der 19. Deutsche Verpackungsdialog statt. Das diesjährige Thema lautete: „Markencharaktere“. Folgerichtig waren es auch echte (Unternehmer-) Charaktere, die vier Vorträge vor 100 Gästen aus Verpackungs- und Markenindustrie sowie Vertretern der Medien hielten.Weiterlesen...

15. Dez. 2016 | 06:00 Uhr
Im Markt für handelsgerechte Transport- und Regalverpackungen – sogenanntes Shelf Ready Packaging – ist Baypack seit Gründung ein Qualitätsanbieter.
Vollkarton

Baypack wächst weiter

Baypack wächst und wächst: Seit Ende April produziert der Hersteller von handelsgerechten Transport- und Regalverpackungen auf über 6.500 m² in Stetten im Unterallgäu. Damit wurde die Produktionsstätte nochmals um 50 Prozent erweitert und um ein vollautomatisches Hochregallager ergänzt. Im neuen Lager ist nun Platz für circa 2.000 Paletten Fertigware, die über eine automatische Aufgabestation eingelesen, versandfertig verpackt und eingelagert werden.Weiterlesen...

02. Nov. 2016 | 06:00 Uhr
Das Wala-Produktprogramm umfasst eine Vielzahl verschiedener Glas- und Kunststoffflaschen, die mit Blick auf eine hochwertige Optik etikettiert und verpackt werden.
Etikettieren

Etikettieren auf die sanfte Tour

Die Wala Heilmittel GmbH hat mit mehreren Hundert Arzneimitteln und Kosmetika ein überaus umfangreiches Produktportfolio. Allein für Flaschen aus Glas und Kunststoff gibt es 21 unterschiedliche Formate, die auf einer einzigen Anlage etikettiert oder codiert werden sollen. Zum Einsatz kommt eine flexible Anlage von Herma – auch weil sie sanft ist zu den hochempfindlichen Etiketten.Weiterlesen...

25. Okt. 2016 | 06:00 Uhr
Teilmengenkombinationsprinzip: Nach dem Wägevorgang wird die Teilportion über spezielle Schwenktrichter in die darunter angeordneten Zwischenbehälter abgegeben.
Wägetechnologie

Flexibel und schnell reagieren

In der Lohnverpackung ist Flexibilität noch wichtiger als in anderen Industriezweigen. Denn es gilt, unterschiedliche Produkte verschiedener Kunden schnell, qualitativ hochwertig und zu wettbewerbsfähigen Kosten zu verpacken. Als Technologiepartner kommen daher nur Hersteller in Frage, die diesen Anforderungen genügen können. Das Unternehmen Vetipak hat in puncto Wägetechnologie dabei mit Multipond gute Erfahrungen gemacht.Weiterlesen...

14. Okt. 2016 | 15:19 Uhr
Dem zweiten SAVE FOOD Meeting am 26. September im Ateneo de Madrid wurde eine ganz besondere Ehre zuteil: Königin Letizia von Spanien besuchte die gemeinsame Veranstaltung der Initiative SAVE FOOD, dem Spanischen Club der Exporteure und Investoren sowie dem spanischen Industrieverband AECOC/GS1. Die Monarchin ist Sonderbotschafterin der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Die hochkarätigen Referenten aus Politik, Industrie, Handel und Nichtregierungsorganisationen beleuchteten in dem ganztägigen Meeting die verschiedenen Facetten des Themenkomplexes rund um Nahrungsmittelverschwendung und 
-verluste.
Lebensmittelverluste und -verschwendung stoppen

Königin Letizia von Spanien zu Gast beim SAVE FOOD Meeting

Dem zweiten SAVE FOOD Meeting am 26. September im Ateneo de Madrid wurde eine ganz besondere Ehre zuteil: Königin Letizia von Spanien besuchte die gemeinsame Veranstaltung der Initiative SAVE FOOD, dem Spanischen Club der Exporteure und Investoren sowie dem spanischen Industrieverband AECOC/GS1. Die Monarchin ist Sonderbotschafterin der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Die hochkarätigen Referenten aus Politik, Industrie, Handel und Nichtregierungsorganisationen beleuchteten in dem ganztägigen Meeting die verschiedenen Facetten des ThemenkomplexesWeiterlesen...