Packaging Machinery Conference

Packaging Machinery Conference

Die Verpackungsmaschinenindustrie in Deutschland zeichnet sich durch Exzellenz aus und verzeichnete 2023 einen beeindruckenden zweistelligen Exportzuwachs. Allerdings wird die Branche mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Fachkräftemangel, steigende Energiekosten sowie protektionistische Tendenzen führen zu Verzögerungen von Investitionen.

Welche Strategien und Geschäftsmodelle muss der deutsche Verpackungsmaschinenbau entwickeln, um seine Führungsposition zu bewahren, und welche Rahmenbedingungen sind auf nationaler und europäischer Ebene dafür erforderlich?

Entdecken Sie die Zukunft der Verpackungsmaschinenindustrie

Die Packaging Machinery Conference 2024 in München bringt Experten, Entscheidungsträger und Innovatoren zusammen, um genau diese Fragen zu diskutieren, um neuesten Technologien zu analysieren sowie Potentiale des Verpackungsmaschinenbaus zu entwickeln. Damit ist sie die unverzichtbare Veranstaltung für alle, die im Bereich Verpackungsmaschinenbau, in der Zulieferer- und Automatisierungsindustrie, in der Packmittelherstellung sowie im Markenartikel- und Einzelhandel tätig sind.

Die Themenbereiche der Konferenz:

  1. Wettbewerbsfähigkeit in Zeiten der Globalisierung
  2. Regularien (DE / EU / global)
  3. Digitalisierung / Automatisierung
  4. Nachhaltigkeit / ESG

Die Packaging Machinery Conference wird von Hüthig Medien und der Fachzeitschrift neue verpackung organisiert und von der Fachzeitung PRODUKTION unterstützt.

Alle News zur Packaging Machinery Conference

Aktualisiert: 21. Mai. 2024 | 16:42 Uhr
Logo der Packaging Machinery Conference
Themen und Sprecher der Packaging Machinery Conference

Neues Event mit Fokus auf den Verpackungsmaschinenbau

Der deutsche Verpackungsmaschinenbau ist (abwechselnd mit Italien) Weltmarktführer. Trotzdem steht die Branche unter Druck: Auf nationaler Ebene beschäftigen die Unternehmen steigende Energiepreise und ein sich ständig verschärfender Fach- und Arbeitskräftemangel, global führen Konflikte und Protektionismus zu Investitionszurückhaltungen. Die sich hieraus ergebenden Fragestellungen beantworten wir auf der Packaging Machinery Conference.Weiterlesen...

Aktualisiert: 21. Mai. 2024 | 16:40 Uhr
Technisch ist in Sachen Industrie 4.0 vieles möglich. Geld verdienen auch?
Themen der Packaging Machinery Conference

Wo sind eigentlich die Geschäftsmodelle 4.0?

Die Einführung von Industrie 4.0-Technologien in funktionierende Geschäftsmodelle stellt Unternehmen gleich vor eine ganze Reihe von Herausforderungen. Technische Komplexität, organisatorische Hürden, kulturelle und wirtschaftliche Faktoren sind nur einige der Hindernisse, die überwunden werden müssen.Weiterlesen...

21. Mai. 2024 | 16:30 Uhr
Sven Pultar, Smartfactory
Interview mit Referenten der Packaging Machinery Conference

„Schneller auf Marktsituationen reagieren“

Nachdem es immer mehr Lösungen zum Thema Industrie 4.0 gibt, wollen Unternehmen diese nun auch vermehrt einsetzen. Welche Herausforderungen, aber auch Vorteile dies mit sich bringt, darüber sprachen wir mit Sven Pultar von Smartfactory KL, Referent auf der Packaging Machinery Conference 2024.Weiterlesen...

24. Apr. 2024 | 16:04 Uhr
Die Umsetzung der CSRD ist arbeitsintensiv, was speziell KMU unter Druck setzt.
Die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen

Worum geht es bei der CSRD und wo liegen die Herausforderungen für KMU?

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung im Rahmen der CSRD stellt mittelständische Unternehmen vor bedeutende Herausforderungen. Doch können diese durch strategische Investitionen in Wissen und Ressourcen sowie durch die Anpassung interner Prozesse bewältigt und in Wettbewerbsvorteile verwandelt werden.Weiterlesen...

Aktualisiert: 17. Apr. 2024 | 10:41 Uhr
Die Komplexität der Berechnung des CO2-Abdrucks verunsichertt aktuell noch viele Unternehmen.
Nachhaltigkeit im Maschinenbau als Geschäftsmodell

(Wie) Lässt sich der CO2-Abdruck einer Verpackungsmaschine berechnen?

Wer Verpackung und Nachhaltigkeit hört, denkt sofort an das eingesetzte Packmittel. Doch ein weiterer, wichtiger Aspekt ist die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der eingesetzten Maschinen. Doch dessen Berechnung stellt Unternehmen vor Herausforderungen.Weiterlesen...

11. Apr. 2024 | 08:44 Uhr
Das Industrial Metaverse könnte die Arbeitswelt von morgen stark verändern.
Themen der Packaging Machinery Conference

Industrial Metaverse: Ist das die digitale Revolution im Maschinenbau?

Im Zeitalter der Digitalisierung entstehen kontinuierlich neue Technologien, die auch die Verpackungsbranche transformieren könnten. Dazu gehört auch das sogenannte Industrial Metaverse. Was nach futuristischer Vision klingt, wurde bereits in ersten Pilotprojekten realisiert und könnte schon bald Teil unseres beruflichen Alltags werden.Weiterlesen...

26. Mär. 2024 | 10:27 Uhr
Unser Fachbeirat lieferte wichtige Impulse und Namen, um mit dem Programm der Packaging Machinery Conference die wichtigsten Themen des Verpackungsmaschinenbaus zu adressieren.
Der Fachbeirat der Packaging Machinery Conference

Dahinter stecken immer kluge Köpfe

In der dynamischen Welt des Verpackungsmaschinenbaus wollen wir mit der Packaging Machinery Conference am 11. und 12. Juni eine Erfahrung bieten, die wichtige Impulse schafft. Um dies zu erreichen, haben wir einen Beirat aus versierten Führungskräften und Experten zusammengestellt, die sowohl tiefe Einblicke in die Verpackungsindustrie als auch den Blick über den Tellerrand hinaus ermöglichen.Weiterlesen...

21. Mär. 2024 | 10:48 Uhr
Valeska Haux, Vice President Strategic Marketing & Sustainability
Kunststoffverpackungen und die Packaging and Packaging Waste Regulation

Valeska Haux über die Auswirkungen der PPWR auf flexible Verpackungen

Die kommende PPWR wird derzeit kontrovers diskutiert, speziell Hersteller und Inverkehrbringen von Kunststoffverpackungen sind mit der aktuellen Version unzufrieden. Mit Valeska Haux sprachen wir darüber, wie Südpack sich den Herausforderungen stellt.Weiterlesen...

06. Mär. 2024 | 11:40 Uhr
Auch wenn sich Unternehmen über neue Vorschriften in aller Regel nicht freuen – der Verpackungsmaschinenbau könnte von PPWR & Co. profitieren.
Wie Vorschriften zur Nachhaltigkeit Antriebsfeder für Investitionen werden können

Warum Regulierungen für den Verpackungsmaschinenbau eine Chance sind

Eine Welt voll von wirtschaftlichen Schwankungen stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Dies betrifft besonders den Maschinenbau, dessen Erfolg eng mit Marktdynamik und Investitionsklima verknüpft ist. Es mag widersprüchlich klingen, aber der zunehmende regulative Druck kann hier zur Chance werden.Weiterlesen...

05. Mär. 2024 | 15:11 Uhr
Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer Plastics Europe
Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer Plastics Europe zur PPWR

„Ein beeindruckend vitales Bürokratie-Tier“

Die Packaging and Packaging Waste Regulation (PPWR) der EU wirft leider auch weiterhin an vielen Stellen Fragezeichen auf. Nicht nur, aber gerade auch im Bereich der Kunststoffverpackungen. Ein guter Anlass also für ein Gespräch mit Ingemar Bühler von Plastics Europe.Weiterlesen...