Pharma & Kosmetik

Pharma & Kosmetik

Pharma stellt ganz besondere Anforderungen an die Verpackung: Sie muss den Inhalt vor äußeren Einflüssen schützen, auch nach längerer Lagerung eine gut lesbare Beschriftung haben und Fälschungssicherheit mit Benutzerfreundlichkeit verbinden. Kosmetik hat dabei ganz ähnliche Anforderungen, doch spielt hier die Nachhaltigkeit eine größere Rolle.

05. Aug. 2021 | 12:00 Uhr
Eine optimierte Formatverstellung ermöglicht gerade in der pharmazeutischen Produktion, wo eine hohe Wiederholgenauigkeit gefordert ist, gesteigerte Effizienz und gesenkte Kosten.
Ein sicheres Format für Pharma

Automatische Formatverstellung für die Pharmabranche

„Formatverstellung“ ist nicht unbedingt ein Begriff, der in der Pharmabranche sofort aufhorchen lässt. Wenn man jedoch die Herausforderungen in der pharmazeutischen Produktion betrachtet, die von Kosten- und Wettbewerbsdruck sowie strengen Regu­larien geprägt sind, bedeutet eine intelligente Formatverstellung Wettbewerbsvorteile in Sachen Effizienz, Produktqualität und Prozesssicherheit.Weiterlesen...

26. Jul. 2021 | 06:00 Uhr
CIK uebersicht_schockindikatoren qu.jpg
Etiketten

Manipulationssichere Schockindikatoren

Mechanische Schock-Ereignisse können Schäden an Industriegütern verursachen. Eine Lösung zur Kostenreduzierung von Transportschäden bieten die neuen, manipulationssicheren, mechanisch aktivierbaren Schockindikatoren von CIK Solutions.Weiterlesen...

22. Jun. 2021 | 06:00 Uhr
Die transparenten holzfaserbasierten Sichtfenster der Granola-Verpackung ermöglichen den Konsumenten den direkten Blick auf das Produkt und sind trotzdem im Verbund mit der Kartonverpackung recyclefähig.
Papierfolien

Transparente Papierfolien für Verpackungslösungen mit Durchblick

Die transparenten Papierfolien des belgischen Verpackungsspezialisten Van Genechten Packaging (VGP) bieten Herstellern der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie die Möglichkeit, ihre Produkte ressourcenschonend und recyclefähig zu präsentieren.Weiterlesen...

07. Jun. 2021 | 00:00 Uhr
Über den Cuttermonitor kann die Produktion in Echtzeit überwacht werden
Anzeige
PPP digitalisiert den Zuschnitt

Auf dem neusten Stand der Schneidtechnologie

Die kanadische Promotional Print & Packaging setzt konsequent auf digitale Technologien und Prozessautomatisierung. Das Unternehmen hat kürzlich in modernste Schneidtechnologie und Automatisierung von Zünd investiert.Weiterlesen...

02. Jun. 2021 | 14:41 Uhr
Moderne Roboter ermöglichen auch in der Kleinchargenproduktion flexible Prozesse bei gleichzeitig hohem Automatisierungsgrad.
Neuer Kollege in der Linie

Roboter sorgen für Flexibilität in der Pharma-Fertigung

Roboter sind eines der augenscheinlichsten Symbole des Fortschritts. Für den Einsatz in pharmazeutischen Prozessen sind die Anforderungen allerdings besonders hoch. Dennoch ist der Trend klar erkennbar – nicht zuletzt auch deshalb, weil der Trend zu kleineren Chargen Handarbeit zu teuer macht.Weiterlesen...

07. Apr. 2021 | 12:00 Uhr
Verpackungen entstehen heute am Bildschirm, nicht mehr am Reißbrett.
Design in drei Dimensionen

3D-Druck in der Verpackungsentwicklung

Der 3D-Druck kommt mittlerweile in vielen Branchen zum Einsatz, sei es im Dentalbereich oder dem Flugzeugbau. Und auch die Verpackungstechnik hat die Technologie für sich entdeckt, beispielsweise für die Vor-Ort-Produktion von Greifern. Aber auch im Designprozess hat der 3D-Druck mittlerweile seinen festen Platz.Weiterlesen...

06. Apr. 2021 | 13:00 Uhr
Eine kompakte Zelle: Drei Roboter kooperieren bei der Inspektion und Palettierung von Trays mit je 100 Spritzen. 36.000 Spritzen pro Stunde werden verarbeitet – mit höchster Präzision und Sicherheit.
End-of-line-Prüfung unter hygienischen Bedingungen

Roboterzelle inspiziert und verpackt 36.000 Spritzen pro Stunde

Für einen Weltmarktführer der Pharmaindustrie hat der irische Systemintegrator Ward Automation eine kompakte und flexible Roboterzelle entwickelt. Die Zelle übernimmt die End-of-line-Prüfung, Etikettierung und Palettierung von 36.000 Spritzen pro Stunde. Drei hygienegerechte Stäubli-Roboter sind für das Handling der Trays zuständig, in denen die Spritzen transportiert werden.Weiterlesen...

06. Apr. 2021 | 06:00 Uhr
Mithilfe der schnell wechselbaren Formatteile aus dem 3D-Druck ist die Laverana-Visionsanlage sehr flexibel.
3D-Druck-on-demand

Naturkosmetikhersteller verpackt mit 3D-gedruckten Teilen

Selbstdrucken statt lange auf das Paket mit der Lieferung zu warten – Formatteile aus dem eigenen 3D-Drucker erleben einen Boom quer durch die Industrie. Für den Naturkosmetikhersteller Laverana ist der 3D-Druck-on-demand in der Produktion seiner Marke Lavera bereits Wirklichkeit.Weiterlesen...

31. Mär. 2021 | 14:01 Uhr
Auf Straßenmärkten wie diesem kaufen viele Ivorer ihre Medikamente. Die Fälschungsrate ist hier besonders hoch.
Mit Krypto-Codes gegen gefälschte Malaria-Medikamente

Fälschungsschutz nicht nur für Medizinprodukte

Jedes Jahr sterben in Afrika fast 400.000 Menschen an Malaria. Weitere 116.000 Menschen fallen laut WHO-Schätzungen gefälschten Malaria-Medikamenten zum Opfer. Das deutsche Start-up Authentic Network will dem jetzt ein Ende bereiten – mithilfe eines neuartigen Anti-Fälschungs-Codes, der auf moderner Blockchain-Technologie beruht.Weiterlesen...

31. Mär. 2021 | 06:00 Uhr
Anwendungsbeispiel einer umweltfreundlichen, auf PLA-basierten Kosmetikverpackung.
Thermoplaste

Beitrag zum EU Green Deal 2030

Der European Green Deal ist ein von der Europäischen Kommission im Dezember 2019 vorgestelltes Konzept mit dem Ziel, bis 2050 in der EU die Netto-Emissionen von Treibhausgasen auf null zu reduzieren und somit als erster Kontinent klimaneutral zu werden.Weiterlesen...