Markt

Markt

Ob Rohstoffpreise, Personal oder M&A: Hier finden Sie gebündelt Neuigkeiten aus der Welt der Verpackung aus den Bereichen.

23. Okt. 2015 | 06:00 Uhr
Das Oberbahn-Druckspendesystem von Rea Jet verarbeitet unterschiedliche Etikettenformate.
Etikettieren

Qualität ist das beste Rezept

Das Unternehmen Dr. Karg bietet hochwertige, handwerklich hergestellte Knäckespezialitäten. Aufgrund der großen Nachfrage stand in der Produktion die Erweiterung um eine neue Verpackungsstraße an. Nach Prüfung aller Optionen entschied sich das Unternehmen aus dem fränkischen Schwabach für die Zusammenarbeit mit den Kennzeichnungsexperten von Rea Jet.Weiterlesen...

13. Aug. 2015 | 13:14 Uhr
Mit nanoskaligen Chitin funktionalisierte Agrarfolie zur Reifung von Bananen.
Forschung

Fraunhofer entwickelt biobasierte Kunststofffolien aus Algen

Biokunststoffe ersetzten zunehmend Verpackungen aus konventionellen Kunststoffen, stehen jedoch teils in Konkurrenz zum Anbau von Lebensmitteln. Im Projekt "Eclipse" hat Fraunhofer "Umsicht" in einem internationalen Konsortium ein neuartiges Verpackungskonzept entwickelt, das sowohl auf fossile Rohstoffe verzichtet als auch konkurrenzlos zur Lebensmittelindustrie ist. Die zwei entwickelten Folien bestehen aus Abfallmaterialen sowie algenbasierter Biomasse, sind kompostierbar und hinsichtlich ihrer Ökobilanz bewertet.Weiterlesen...

22. Jun. 2015 | 12:53 Uhr
Gewinner der Gruppe Digitale Bildverarbeitung wurde Collotype Labels (USA) für ‚Diströya‘. Um die Detailgenauigkeit der Illustrationen und der über das Etikett verteilten Schriftzeichen zu erreichen, wurde eine Rasterweite von 210 lpi verwendet. Prägung und Blindprägung sowie Folienprägung und Spotlackierung seien absolut registergenau, urteilte die Jury. Durch den Druck auf Pergament entstehe ein genialer Hintergrundeffekt.
Etikettenwettbewerb

Finat gibt Gewinner bekannt

Finat, der internationale Verband der Haftetiketten-Industrie, hat die Preisträger seines 35. internationalen Etikettenwettbewerbs bekannt gegeben. 256 Beiträge von 45 Unternehmen aus 25 Ländern hatten die Jury erreicht. Über 20 Preisträger gingen daraus hervor. Die Gewinner nahmen die Auszeichnungen am 11. Juni auf dem Jahreskongress des Finat, dem European Label Forum, in Amsterdam, Niederlande, entgegen.Weiterlesen...

10. Jun. 2015 | 06:00 Uhr
Exakt ausgerichtet werden die Dosen dem Rumpftransportstern zugeführt.
Automatisieren

Siemens: Höchste Produktivität bei der Dosenherstellung

Bei Pirlo, einem Dosenhersteller aus Kufstein, ist ein neuer Formautomat im Einsatz. Dieser erreicht mit modernster Steuerungstechnik höchste Flexibilität. So können ganz verschiedene Dosen mit größter Geschwindigkeit und Qualität produziert werden.Weiterlesen...

11. Mai. 2015 | 15:14 Uhr
Eierverpackung von Ovotherm aus 100 Prozent PET-Rezyklat.
Preisverleihung

Green Packaging Star Awards zum siebten Mal vergeben

Vier Unternehmen sind mit dem Green Packaging Star Award ausgezeichnet worden. Der Juryvorsitzende Johannes Bergmair, Ofi, und Gregor Koppensteiner, ARA, übergaben die Preise am 7. Mai auf der Verpackungstagung "Impackt 2015" in Niederösterreich. Seit Ende April ist der Green Star bei der World Packaging Organisation (WPO) gelistet. Damit dürfen die Sieger erstmals auch bei dem WPO-Preis "Worldstar" teilnehmen.Weiterlesen...

08. Jan. 2015 | 06:00 Uhr
Monster zum Sammeln: 
Mit der Taschenverpackung „Zet Klik“ setzt RLC seit über 40 Jahren auf Mobilität. Zu Halloween punktet sie mit kleinen Monstern.
Saisonverpackungen und Promotions

Süßes oder Saures: Klaus Volgmann von der RLC Packaging Group im Interview

Nikoläuse, Herzen, Hasen, Halloween und wieder Nikoläuse, dazwischen Specials zu Events wie der WM: Der Kreis besonderer Anlässe dreht sich schnell – zum Wohlgefallen von Herstellern und Händlern. Denn anlassbezogen gestaltete Produkte sorgen für regen Umsatz. Dabei zentral: Eine ausgefeilte Planung und wirksame Verpackungsideen, die den Kaufimpuls am Point of Sale auslösen und Konsumenten emotional abholen. Wie das aussehen kann, verrät Klaus Volgmann, Experte für Süßwaren bei der RLC Packaging Group.Weiterlesen...

10. Mär. 2014 | 08:00 Uhr
6185.jpg
Recycling und Nachhaltigkeit

Tetra Pak auf gutem Weg Umweltziele 2020 zu erreichen

Tetra Pak, Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel, teilte mit, dass das Unternehmen 2013 gute Fortschritte mit Blick auf die Erreichung der selbstgesteckten Umweltziele für das Jahr 2020 gemacht habe. Im Mittelpunkt der Umweltagenda von Tetra Pak stehen die Entwicklung nachhaltiger Produkte, die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks entlang der gesamten Wertschöpfungskette und mehr Recycling.Weiterlesen...

24. Feb. 2014 | 08:00 Uhr
6053.jpg

30 Jahre Bildverarbeitung bei Schubert: Wie die Verpackungsroboter sehen lernten

Das Crailsheimer Unternehmen Gerhard Schubert blickt auf 30 Jahre Bildverarbeitung für Verpackungsroboter zurück: 1984 lieferte Schubert die erste Pralinenpackstraße der Welt aus. 30 Jahre später stellt Schubert auf der Interpack 2014 nun einen neuartigen 3-D-Scanner vor.Weiterlesen...

06. Mär. 2014 | 06:00 Uhr
13797.jpg
Markt - Veranstaltung

Erfolgreiche Familienmarken stehen für Kontinuität

16. Deutscher Verpackungsdialog in Heidelberg Bei aller Globalisierung und multinationaler Konzentration, es gibt sie noch, die erfolgreichen Familienmarken. Fünf erfolgreiche Familienunternehmer - mit Tradition über Generationen hinweg und aus gänzlich verschiedenen Disziplinen - trafen sich zum 16. Deutschen Verpackungsdialog im Deutschen Verpackungs-Museum. Peter Jochen Schott, Vorstandsvorsitzender des Verpackungs-Museums begrüßte, und Hans-Georg Böcher, Museumsdirektor, moderierte - beide sind seit dem ersten Verpackungsdialog vor 16 Jahren ein eingespieltes Team.  Weiterlesen...

26. Feb. 2014 | 08:00 Uhr
6068.jpg

KIT: Klebestreifen für Lebensmittelverpackungen - haftsicher wie ein Gecko

Geckos haben Klebestreifen eines voraus: Selbst nach wiederholtem Kontakt mit Schmutz und Staub kleben ihre Füße noch auf glatten Flächen einwandfrei. Forscher des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Carnegie Mellon Universität in Pittsburgh haben nun den ersten Klebestreifen entwickelt, der nicht nur genauso haftsicher ist wie ein Geckofuß, sondern auch über einen vergleichbaren Selbstreinigungsmechanismus verfügt. Damit ließen sich beispielsweise Lebensmittelverpackungen oder Verbände mehrfach öffnen und sicher wiederverschließen.Weiterlesen...